Erfolgreichere CRM-Kampagnen durch automatisierte Kundenanalyse mit Business Rules

Die Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden sind in vielen Branchen langfristig ausgerichtet. Kundenbeziehungen sind wertvoll und sollten gepflegt werden, denn eine alte Marketingregel besagt, dass es 5x so teuer ist einen neuen Kunden zu gewinnen als einen Bestandskunden zu betreuen. Dies gelingt allerdings nur, wenn die vorliegenden Kundeninformationen effizient genutzt werden.

Die Dokumentation und Verwaltung von Kundendaten ist ein wesentlicher Bestandteil des Customer Relationship Management (kurz: CRM). Mithilfe dieser Daten können gezielt Kampagnen zur Kundenansprache und Kundenbindung umgesetzt werden, die maßgeblich den Unternehmenserfolg steigern.

In der Praxis sind allerdings viele Unternehmen aufgrund der Menge und Komplexität der Daten bei deren Kategorisierung überfordert. Das Resultat sind aufwendige und teure Marketingkampagnen, die nicht die gewünschte Wirkung erzielen.

Mit dem Business Rules Management System können auch Unternehmen mit einer großen Kundenbasis eine erfolgreiche mehrdimensionale Kundensegmentierung durchführen. Hierbei extrahieren Sie „verborgenes Wissen“ aus Ihren Datensammlungen und erhalten automatisch objektiv gegliederte Teilsammlungen. Die Sortierung der Daten in verschiedene Kategorien erfolgt dabei durch individuelle und flexibel modifizierbare Regeln. Die eigenständige Regelsetzung hilft Ihrer Marketingabteilung, anhand realer Kundendaten Simulationen durchzuführen, diese auszuwerten und zu optimieren.

Das führt zu geringeren Kosten bei mehr Gewinn, einer transparenteren Erfolgsmessung und einer größeren Kundenbindung.

 

Weitere interessante Einsatzbereiche für Business Rules Management Systeme finden Sie hier.